DE | EN
Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Home

 

 Publikationen

Juli 2021

Working Paper des  RatSWD zum Thema  Forschungsdaten sichtbar machen: Der VerbundFDB-Harvester erschienen!

April 2021

Unsere neue Publikation "Nutzung von Social-Media-Daten in der Bildungsforschung“ (Reihe „forschungsdaten bildung informiert“) ist erschienen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 Aktuelles

Juni 2022

 Neue Veröffentlichung: Positionspapier des RatSWD zum Forschungsdatengesetz

Anknüpfend an die Ankündigung eines Forschungsdatengesetz von der Bundesregierung legt der RatSWD Eckpunkte für ein solches Gesetz vor. Empfohlen wird vor allem ein verbesserter Zugang der Wissenschaft zu Register- und Verwaltungsdaten sowie die Sicherung der Vertraulichkeit von Forschungsdaten.

 Call for Abstracts: Workshop "Forschungssoftware managen"

Der Workshop wird von der DINI/nestor-AG Forschungsdaten zusammen mit dem Exzellenzcluster SimTech und dem DFG-Projekt ReSUS am 15.-16.9.2022 an der Universität Stuttgart veranstaltet. Bis zum 31.07. können Vorschläge für Präsentationen in Form von kurzen Abstracts an  jens.ludwig@base.bund.de eingereicht werden. Die Präsentation sollen sich dabei mit Konzepten und Erfahrungen zum Management von Forschungssoftware beschäftigen.

 Förderungsbekanntmachung des BMBF: Aufbau von Datenkompetenzzentren in der Wissenschaft

Das BMBF fördert Projekte zum Aufbau von Datenkompetenzzentren in der Wissenschaft, um Forschende besser mit Methoden und Anwendungen der Datenwissenschaften bekannt zu machen bzw. deren bestehendes Wissen und Fähigkeiten weiter auszubauen. Datenkompetenzzentren werden dabei als zentrale Orte verstanden, an den gelernt, gelehrt sowie geforscht wird und die sinnvoll mit bestehenden Strukturen und Maßnahmen vernetzt sind. Für eine fünfmonatige Konzeptionsphase und bis zu dreijährige Umsetzungsphase können sich Hochschulen und Forschungseinrichtungen bis zum 17. August bewerben.

 Harmonisierung von Umfrageinstrumente mit QuestionLink

Der neue Service QuestionLink ist eine Datenbank für Rekodierungsskripte, mit denen deutsche Umfrageinstrumente für ausgewählte Konstrukte harmonisiert werden können. Sie ermöglicht, Daten aus verschiedenen Umfragen zu kombinieren und gemeinsam auszuwerten.

 Bewerbungsstart: Open Data Impact Award geht in die dritte Runde

Bewerben können sich Wissenschaftler*innen und Forschungsgruppen aller Disziplinen an Hochschulen oder außeruniversitären Forschungsinstitutionen mit Sitz in Deutschland, die ihre Forschungsdaten offen zur Nachnutzung bereitgestellt und dabei eine innovative Nachnutzung außerhalb der Wissenschaft entwickelt haben oder das Potenzial für einen gesellschaftlichen Impact in der Nachnutzung ihrer Daten aufzeigen. Die Dotierung liegt bei 30.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 10. Juli 2022.

 Archiv

 

 Blogbeiträge

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (13):
 „Unsere umfangreiche Bibliografie zeigt, was man alles mit den PIAAC-Daten erforschen kann.“, Interview mit Dr. Débora B. Maehler (PIAAC) | September 2021

Nachnutzung von Forschungsdaten (6):

 „Für uns hat es sich total gelohnt, mit dem Videomaterial aus der VERA-Studie zu arbeiten.“, Interview mit Dr. Ulrike Hartmann | Juli 2021

 

 

  zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews

 

 Veranstaltungen

27.06.2022 | Online, 09:45 - 17:30 Uhr

 GESIS Training: Linking Twitter & Survey Data

01.07.2022 | Online, 14:00 - 15:30 Uhr

 Show&Tell – Social Media-Daten in der Forschungspraxis III: Immer Ärger mit den Bildern

03.-05.08.2022 | Online

 GESIS Training: Introduction to Stata for Data Management and Analysis

17.-18.08.2022 | Online, 09:00 - 15:30 Uhr

 Follow-up: „Train-the-Trainer Workshop zum Thema FDM“ der fdm.nrw

30.-31.08.2022 | Hannover, Welfenschloss der Leibniz Universität

 Open Science Festival 2022: Meet. Share. Inspire. Care

07.09.2022 | Online, 10:00 - 11:30 Uhr

 Stamp – Standardisierter Datenmanagementplan für die Bildungsforschung: Informationsveranstaltung

15.-16.09.2022 | Stuttgart, Universität (eventuell hybrid)

 Forschungssoftware managen

22.09.2022 | Leipzig 

 3. Sächsische FDM-Tagung 2022: Forschungsdatenmanagement im Spannungsfeld zwischen Idealen, Anforderungen und Praxis

Archiv

  

 Daten im Fokus

Unterrichtsaufzeichnungen von Hamburger Schulen über FDZ Bildung verfügbar

Videoaufzeichnungen ab den 1980er Jahren liegen dem FDZ Bildung in digitalisierter Form vor und können wissenschaftlich nachgenutzt werden. Schultypen, -formen und –stufen wechseln. Im Bestand finden sich außerdem Aufzeichnungen aus verschiedenen Unterrichtsfächern. Diese sind meist zum Zwecke der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften entstanden.

 https://www.doi.org/10.7477/19:2:0

 Archiv

Partner im Verbund Forschungsdaten Bildung

ApaeK, Goethe-Universität Frankfurt
Bundesinstitut für Berufsbildung
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
GESIS - Leibniz Institut für Sozialwissenschaften
Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Qualiservice
Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Archiv 'Deutsches Gedächtnis' an der Fernuniversität in Hagen
Forschungsdatenbank Lernertexte (FD-Lex), Universität Köln

 

 Publikationen

Juli 2021

Working Paper des  RatSWD zum Thema  Forschungsdaten sichtbar machen: Der VerbundFDB-Harvester erschienen!

April 2021

Unsere neue Publikation "Nutzung von Social-Media-Daten in der Bildungsforschung“ (Reihe „forschungsdaten bildung informiert“) ist erschienen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 Blogbeiträge

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (13):
 „Unsere umfangreiche Bibliografie zeigt, was man alles mit den PIAAC-Daten erforschen kann.“, Interview mit Dr. Débora B. Maehler (PIAAC) | September 2021

Nachnutzung von Forschungsdaten (6):

 „Für uns hat es sich total gelohnt, mit dem Videomaterial aus der VERA-Studie zu arbeiten.“, Interview mit Dr. Ulrike Hartmann | Juli 2021

 

 

  zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews

Verbund Forschungsdaten Bildung (VerbundFDB)

c/o DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Rostocker Str. 6
60323 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69 247 08 - 300
verbund@forschungsdaten-bildung.de